Spenden zur Erhaltung der Burg (klicken Sie hier)
 
 
 
 
11.06.2007 14:20h Sa. 4. / So. 5. Juli 2009
Großer Mittelaltermarkt


   Pressebericht der Rheinpfalz zum Mittelaltermarkt vom 06.07.2009


Der Ruf der Trompete verkündete es über Wachenheim. Mittelalterliches Volk mischte sich mit neuzeitlichem. Vorbei an Scherenschleifer, Steinmetz, Weber und sonstigem Handwerk lockte der Duft der Wutz am Spieß und Wildschweinbraterei ins Innere der Burg.
Außer dem Gaumenschmaus gab es auch noch vieles für Auge und Ohr. Die orientalische Gruppe Sebahee verzauberte ihr Publikum genauso wie die zärtliche Stimme der Harfenspielerin. Nach dem Einzug der Lager, Handwerker und Schausteller begann ein faszinierendes Abendspektakel.
Im Rausch der Nacht zogen Minnegesang, Tanz, atemberaubender Gaukler und Jongleur alle Besucher in den Bann von längst vergangenen Zeiten. Beim Tanz mit dem Licht bis hin zum Spiel mit dem Feuer stockte jedem der Atem. Ein berauschendes Finale beendete den Abend.
Wie schon am Tag zuvor konnte man in den Lagern wie "As Vicus", "Nibelungen Thorpe" oder "arx-ibelin" das Leben im Mittelalter kennen lernen. Wer wußte schon wie man damals lebte, kochte oder schlief?!
Beim weiteren Rundgang, vorbei an Perlendreherey, Färberey, Spinnerey, Ritterschildern und mittelalterlicher Bekleidung konnte sich "Groß" und "Klein" im Bogenschießen beweißen. An der Münzprägemaschine konnte man sich zur Erinnerung eine Jubiläumsmünze des Förderkreises prägen lassen.
Doch am Abend hieß es dann leider wieder die Lager abzuschlagen, denn das neuzeitliche Leben mitsamt seinem Alltag rief.
     

Please forward your comments to Web-Administrator.

Impressum